Handball

Spitzenreiter auch Derbysieger

01.12.2014, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Eine Halbzeit spannend, dann „Hexenbanner“ gegen SKV obenauf

Die „Hexenbanner“ sind auf ihrem Höhenflug auch vom SKV Unterensingen im Derby nicht zu bremsen. Nach dem 33:27-Sieg bei gleichzeitiger Niederlage des TV Plochingen in Laupheim und dem Punktverlust des TSV Heiningen gegen Gerhausen baute der TSV Wolfschlugen seine Tabellenführung sogar auf drei Punkte aus.

Der Unterensinger Tobias Klenner (beim Wurf) versucht sein Glück, am Ende war Tabellenführer Wolfschlugen aber zu stark. Foto: Balz

Wolfschlugens Co-Trainer Christoph Massong sah es voraus: „Wenn wir nicht so schwach anfangen wie gegen Deizisau im Pokal und wenn unsere Abwehr wieder so stark ist wie gewohnt, dann bleiben wir zu Hause unbesiegt“, sagte er vor der Partie. Unterensingens Coach Benjamin Brack war vor dem Spiel vorsichtig in seinen Äußerungen. „Es wird spannend“, meinte er, sollte damit aber nur für die erste Halbzeit recht behalten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball