Handball

Souveräner Meister

22.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen

Meister TSV Köngen ließ auch im vorletzten Spiel nichts anbrennen und gewann bei Kellerkind TG Nürtingen II souverän mit 29:18 (16:11) Toren.

Schlusslicht TSV Wolfschlugen II kassierte bei der SG Esslingen die 18. Niederlage im 21. Spiel (25:30).

TG Nürtingen II – TSV Köngen 18:29

Obwohl der Aufstieg längst in trockenen Tüchern ist wollten die Gäste den Gegner nicht unterschätzen und das volle Potenzial ausschöpfen. Doch die Köngenerinnen begannen sehr hektisch, sodass es bis zur 15. Minute recht ausgeglichen war und Köngen sogar einem Rückstand hinterherlaufen musste. Die erfahrene Nadine Herzog erwies sich aber als sichere Torschützin und hielt ihre Mannschaft im Spiel. In der Defensive hingegen gab es einige Mängel und Unstimmigkeiten. Doch dann fand der Spitzenreiter langsam, aber sicher ins Spiel und führte beim Seitenwechsel mit 16:11.

Im zweiten Durchgang baute der Tabellenführer seinen Vorsprung weiter aus und konterte immer wieder durch schnelle und gute Aktionen. Die Defensive arbeitete besser und zwang die Gastgeberinnen zu überhasteten Aktionen. Die Grünen ließen der TGN keine Chance mehr und gewannen mit 29:18.

TG Nürtingen II: Schneider; Haussmann, J. Bahsitta, Gaber (5/4), Hardt (4), Schindler, Müller (1), Lippik (1), S. Bahsitta, Gehring (2), Kurz, Birr (5).

TSV Köngen: Bader, Swierczek; Panne (9), Widmann, Hagelmayer (3), Mitranic (1), Aichele (1), Klein, Qualkowitzer (1), Herzog (5), Reinhardt (1), Klingler (4), Thomaser (4).

Handball

TG zwischen Genie und Wahnsinn

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Nürtingerinnen machen es beim 26:25-Heimerfolg gegen Trier unnötig spannend

Alles deutete auf einen Kantersieg hin. Am Ende wurde die Samstagabendpartie der Nürtinger Handballerinnen gegen die DJK/MJC Trier aber zum Zitterspiel. Der teils furios herausgeworfene…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten