Handball

SKV zittert sich zum Sieg

20.04.2015, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Am Ende wird es noch einmal ganz eng für die Unterensinger

Beim 13:7 zur Halbzeit und auch nach 50 Minuten 26:18 zweifelte wohl niemand in der Bettwiesenhalle an einem souveränen Sieg des Tabellendritten gegen den Vorletzten. Es folgten fünf Minuten, in denen der SKV Unterensingen den sicher geglaubten Sieg fast noch aus der Hand gab. Am Schluss aber feierten Spieler und Fans gemeinsam einen Zittersieg im letzten Heimspiel. Jetzt fehlt nur noch ein Erfolg in Vöhringen bei einem gleichzeitigen Ausrutscher des TV Plochingen. Dann hätte der SKV sogar die Relegation erreicht.

Unterensingen Max Schlau nimmt Maß. Foto: Urtel

Der Handballabend in der Unterensinger Bettwiesenhalle begann mit vielen Emotionen – gleich drei Verabschiedungen standen auf dem Programm: Für Erfolgstrainer Benjamin Brack war es sein letztes Heimspiel als Coach der „Spitzmäuse“, ebenso für Kapitän Christian Sieger, der seine Karriere nach dieser Saison beendet. Dritter im Bunde war Nicolai Schreiber, der nach seiner erneuten schweren Verletzung (Achillessehnenriss) im Derby gegen Zizishausen mit dem aktiven Handballsport aufhört.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Bloß ein ganz kurzer Wackler

Handball-Württembergliga Süd: Der TSV Wolfschlugen startet mit einem souveränen 33:28-Erfolg gegen Steinheim ins neue Jahr

Benjamin Brack lächelte zufrieden. Seine Mannschaft feierte einen ungefährdeten 33:28 (15:11)-Erfolg über den Tabellenvorletzten TV Steinheim/Albuch. „Unser Training über…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten