Anzeige

Handball

SKV startet mit Auswärtsniederlage

17.09.2018, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Unerwartete 31:33-Pleite der „Spitzmäuse“ bei der SG Hegensberg/Liebersbronn

Das hatten sich die Württembergliga-Handballer des SKV Unterensingen sicher anders vorgestellt. Im ersten Punktspiel des SKV in dieser Saison passte noch einiges nicht so zusammen wie gewünscht. Eine löchrige Abwehr und mangelhafte Chancenverwertung waren letztendlich ausschlaggebend für die 31:33-Auftaktniederlage bei der SG Hegensberg/Liebersbronn.

Los ging es gar nicht schlecht für den SKV: Esslingens erster Angriff blieb in der Unterensinger Abwehr hängen, Florian Brändle erzielte die 1:0-Führung und Edis Camovic parierte den nächsten Angriff der SG. In der Folge entwickelte sich dann eine völlig ausgeglichene Partie. Bis zum 8:8 in der 14. Spielminute konnte kein Team mehr als ein Tor vorlegen. Die erstmalige Zwei-Tore-Führung der Hausherren beim 10:8 konterten die Gäste mit einem 4:0-Lauf durch Tore von Max Schlichter (2), Max Schlau und Jannik Buck zur eigenen 12:10-Führung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Handball

Krachender Schluss-Akkord

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingens Lea Schuhknecht sorgt kurz vor dem Ende für den dritten TG-Heimsieg der Saison

Wie konnte es auch anders sein: Ein Heimsieg der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen in dieser Saison endet immer mit einem Tor Unterschied. So auch der 22:21 (11:11)-Erfolg…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten