Anzeige

Handball

SKV lässt zu viele Chancen liegen

05.04.2017, Von Theresa Oertelt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen

Die Bezirksliga-Handballerinnen des TB Neuffen und des SKV Unterensingen haben wieder einmal die Tabellenplätze getauscht. Mit einem hart erkämpften 19:18-Sieg gegen den TV Reichenbach II eroberte Neuffen II Platz acht zurück.

Für den SKV Unterensingen ging es nach einer unglücklichen 19:22-Niederlage gegen den zweitplatzierten HT Uhingen-Holzhausen wieder einen Rang nach unten.

Unterensingen – HT Uhingen-Holzh. 19:22

In der ersten Halbzeit verpassten es die Unterensingerinnen sich abzusetzen. „Wir haben vor allem im ersten Durchgang unsere Chancen durch zu viele Pfosten- und Lattentreffer liegenlassen, das hat dann hinten raus gefehlt“, stellte SKV-Trainer Marc Burkhardt fest. In der 26. Minute stand es 8:8, die Seiten wurden bei einem Stand von 8:11 gewechselt. Dann mussten die Unterensingerinnen auf die treffsichere Mara Derkowski verzichten, die Anfang der zweiten Hälfte mit einer Sprunggelenksverletzung ausfiel. In der 29. Minute gingen die Gäste mit 15:11 in Führung. Fünf Minuten vor Spielende war die Partie beim Stand von 14:20 so gut wie entschieden. Die SKVlerinnen holten aber noch einmal auf, schafften es aber nicht mehr auszugleichen und mussten am Ende eine 19:22-Niederlage verkraften.

SKV Unterensingen: Götz; Benz, Rapp (3), Hertle (3/2), Single, Gnann (1/1), Deuschle, Beck, A. Kilian (1), E. Kilian, Derkowski (1), Alliomis (3), Werner (7).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Handball

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten