Handball

Siebter Sieg für die „Hexenbanner“-Mädels

08.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die A-Jugend-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen sind weiterhin gut in Form. Im Württembergliga-Duell gegen die HG Aalen/Wasseralfingen setzte sich der „Hexenbanner“-Nachwuchs mit 30:21 (12:9) durch und landete den siebten Sieg im zehnten Spiel. Mitte der ersten Halbzeit konnte der Tabellendritte aus Wolfschlugen (15:5 Punkte) erstmals einen Drei-Tore-Vorsprung herausspielen. Konzentrationsmangel und keine konsequente Verteidigung gegen den Rückraum der Gäste aus Aalen/Wasseralfingen verhinderten einen höheren Vorsprung zur Pause. Animiert von den Wolfschlüger Zuschauern zeigten die A-Jugend-Mädchen um Jessica Engelfried (beim Wurf) wieder mehr Biss. 15 gute Minuten in Durchgang zwei reichten, um Aalen sicher im Griff zu behalten und einen deutlichen Erfolg mit neun Toren Abstand herauszuwerfen. Für den TSV Wolfschlugen spielten: Grebe, Balz; Mönch (5), Hipp (5), Plankenhorn (7), Karwounopoulos (6), Gerlach (1), Broß (1), David (3), Derad (1), Kuschel, Engelfried (1), Manz. red/Foto: Balz

Handball

Nur keinen Druck machen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann ihre tolle Saison morgen bei der HSG Hannover-Badenstedt krönen

Die Taktik von Trainer Stefan Eidt ist klar. Ja keinen Druck auf seine Spielerinnen machen, lautet sie. Auch vor der letzten Partie der Saison 16/17 ist das so. Bei der HSG…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten