Anzeige

Handball

„Schnaken“ sinnen auf Revanche

01.02.2019, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Der TSV Zizishausen hat gegen Köndringen/Teningen noch etwas gutzumachen

Am 2. Januar begann Alen Dimitrijevic seine Trainertätigkeit beim Handball-Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Zizishausen. Nach einmonatiger Vorbereitungszeit wird es nun morgen um 20 Uhr ernst. Mit dem Spiel gegen die SG Köndringen/Teningen starten die „Schnaken“ ins neue Jahr und sinnen gleichzeitig auf Revanche.

Morgen startet der Countdown im Abstiegskampf für Thomas Grau (Mitte, im Spiel gegen Neckarsulm) und den TSV Zizishausen. Foto: Just

Im Hinrundenspiel kam der TSVZ mit 28:42 unter die Räder. Damals hieß der Coach noch Vasile Oprea. Seine Schützlinge hatten nicht den Hauch einer Chance und wurden regelrecht aus der Halle gefegt. „Das war die schlechteste Leistung in dieser Saison“, blickt der Sportliche Leiter Alexander Himpel zurück. „Am Samstag haben wir noch etwas gutzumachen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Handball

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten