Handball

Revanche geglückt

10.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, St. 3, Frauen

Mit einem 30:27 (13:14)-Erfolg über den TV Altbach haben sich die Handballerinnen des TSV Köngen für die 23:24-Hinspielniederlage revanchiert.

Nachdem die Köngenerinnen im letzten Heimspiel sehr ungeschickt agierten, mussten zwei Punkte gegen Altbach her, um den Anschluss zum Mittelfeld nicht zu verlieren. Nach dem Hinspiel galt es zudem, noch eine Rechnung zu begleichen. Beide Mannschaften begannen nervös und so wurde erst in der 4. Minute das 1:0 erzielt. Dann fand Köngen jedoch viel besser ins Spiel und setzte sich über 4:0 mit 7:3 ab. Allerdings kämpfte sich Altbach zurück, sodass es mit 13:14, also einem Tor Rückstand für Köngen, in die Kabinen ging.

Nun galt es für die Gastgeberinnen, nicht einzubrechen, sondern wieder konsequenter in Angriff und Abwehr zu spielen. Die zweite Hälfte begann jedoch besser für Altbach. Die Gäste gingen immer wieder mit drei Toren in Führung, bis Köngen in der 45. Minute die Wende einleitete. Die Führung verteidigten die TSVlerinnen bis zum Schluss und Köngen ging als Gewinner vom Platz. pm

TSV Köngen: Swierczek, Bader; Münzenmaier, Panne (7/3), Widmann, Aichele (3), Klein, Hagelmayer (12/4), Reinhardt, Qualkowitzer, Schmauk (1), Stuttfeld (2), Klingler (2), Thomaser (3).

Handball

Nur keinen Druck machen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann ihre tolle Saison morgen bei der HSG Hannover-Badenstedt krönen

Die Taktik von Trainer Stefan Eidt ist klar. Ja keinen Druck auf seine Spielerinnen machen, lautet sie. Auch vor der letzten Partie der Saison 16/17 ist das so. Bei der HSG…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten