Handball

Recht und Gerechtigkeit

16.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Es ist die klassische Frage: Was war zuerst da, die Henne oder das Ei? Natürlich muss sich der TV Plochingen eingestehen, die Spielberechtigung für den Jugendspieler Fabian Wiederstein nicht beantragt zu haben. Aber auch der Handball-Verband Württemberg (HVW) muss sich fragen lassen, ob man das Versäumnis der Plochinger nicht früher hätte bemerken können – und nicht erst Mitte der Rückrunde.

So stehen die Plochinger plötzlich vor dem Absturz in die Landesliga, während Zizishausen als lachender Dritter drei Zähler zusätzlich einheimsen kann. Obwohl die „Schnaken“ gegen den TVP 27:27 und 22:23 spielten. Da stellt sich schon die Frage, ob ein einfacher Punktabzug gegen die Plochinger nicht sportlich fairer wäre, während die Ergebnisse für die anderen Klubs Bestand hätten.

Es ist überdies nicht das erste Mal, dass sich aus der fehlenden Prüfung der Spielberechtigung der Spieler durch die Unparteiischen eine sportlich wichtige Entscheidung auf den Kopf stellt: Die TuS Metzingen wäre 2007 in die Frauen-Bundesliga aufgestiegen, wäre da nicht ein Zwei-Minuten-Einsatz einer Spielerin gewesen, deren fehlende Spielberechtigung erst später festgestellt worden war.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 60%
des Artikels.

Es fehlen 40%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

TG zwischen Genie und Wahnsinn

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Nürtingerinnen machen es beim 26:25-Heimerfolg gegen Trier unnötig spannend

Alles deutete auf einen Kantersieg hin. Am Ende wurde die Samstagabendpartie der Nürtinger Handballerinnen gegen die DJK/MJC Trier aber zum Zitterspiel. Der teils furios herausgeworfene…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten