Anzeige

Handball

Platz drei behauptet

16.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: B-Jugend-Württembergliga

Mit einem deutlichen 36:28-Erfolg bei der SG Kuchen/Gingen behaupteten die B-Jugend-Handballer des TSV Wolfschlugen ihren dritten Platz in der Württembergliga-Tabelle hinter Frisch Auf Göppingen und dem TSV Köngen – und das trotz einer immer länger werdenden Kranken- und Verletztenliste.

Mit nur neun Spielern reiste das Team von Trainer Gottfried Zeiler ins Filstal. Dennoch sah man von Anfang an die spielerische und physische Überlegenheit der in blau spielenden Gäste. Dazu zeigte Lukas Bühner aufseiten von Wolfschlugen eine bärenstarke Torwartleistung, wodurch die achtplatzierten Hausherren bis zur Halbzeit nur auf magere elf Tore kamen, während der TSVW 16 Mal ins Schwarze traf.

Nach der Pause zeigte sich den 50 Zuschauer ein unverändertes Bild. Louis Mönch und Sven Artschwager erzielten zusammen 21 Tore, was fast schon allein zum Sieg gereicht hätte. Doch abgesehen von den Torhütern trugen sich alle Wolfschlüger Spieler in die Torschützenliste ein. 16:26, 18:28, 24:34: Der deutliche Vorsprung blieb bis zum Schluss gewahrt, sodass Felix Zeiler etwas geschont werden konnte. Vom 17. bis 20. Dezember wird er beim Länderpokal in Berlin für den Handball Verband Württemberg (HVW) auflaufen. jth

TSV Wolfschlugen: Zander, Bühner; Mönch (12), Zeiler (5), Toth (3), Schmid (2), Artschwager (9), Rosenberger (3), Stubert (2).

Handball

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten