Anzeige

Handball

Oprea: „Das hat Spaß gemacht“

23.09.2013, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Zizishausen überzeugt gegen Vöhringen auf ganzer Linie

Eine eindrucksvolle Vorstellung hat der TSV Zizishausen bei seiner Heimpremiere in der neuen Württembergliga-Saison geboten. Gegen den SC Vöhringen siegten die Oprea-Schützlinge mit 39:29 (20:13) und revanchierten sich damit nachdrücklich für die 22:24-Niederlage zu Beginn des Jahres.

Die zahlreichen Zuschauer in der einmal mehr zu kleinen Neckar-Sporthalle bekamen neben Tempo-Handball auch einige technische Kabinettstückchen geboten. Trainer Vasile Oprea lobte nach der Partie: „Die Mannschaft war sehr spielfreudig, das hat Spaß gemacht.“

Die Gastgeber gingen sofort in Front, Julian Baum und Simon Müller eröffneten den Torreigen zum 2:0 (2.). Vöhringen trat wie erwartet körperlich sehr präsent auf und blieb bis zum 7:5 (9.) durch einen Konter von Claus Herrmann noch auf Tuchfühlung. Die „Schnaken“ nutzten dann die ersten beiden Zeitstrafen gegen die Gäste und erhöhten durch zwei Strafwürfe von Georgios Chatzigietim und einen Gegenstoß von Müller auf 10:5 (14.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Handball

Nürtingen wird im Derby überrollt

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nach relativ ausgeglichener erster Hälfte verliert die TG im zweiten Durchgang den Faden

Keinen guten Tag erwischten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen beim VfL Waiblingen. Mit 26:36 unterlag die Turngemeinde den nicht nur physisch überlegenen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten