Handball

Nur emotional ebenbürtig

14.03.2016, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Wolfschlugen kommt im Derby gegen Neuhausen zu spät auf Touren und verliert mit 27:30

Als die Handballer des Oberligisten TSV Wolfschlugen im Hexenkessel gerade auf Betriebstemperatur kamen, war das Dienstende schon in Sicht: Eine überdurchschnittliche Leistung in der Schlussphase reichte nicht, um am Samstagabend die 27:30 (9:15)-Derbyniederlage gegen den TSV Neuhausen abzuwenden.

Niederlage hin oder her: Die 920 Zuschauer im Wolfschlüger Hexenkessel sahen großen Sport. Hier setzt sich Robin Habermeier durch. Foto: Balz

Eine Pyroshow vor Beginn im Außenbereich, ein Hallensprecher in Hochform und eine „proppenvolle Hütte“, wie TSVW-Abteilungsleiter Wolfgang Stoll nach einem ausgiebigem Blick auf die Kulisse von 920 Zuschauern zufrieden feststellte: Die Ausgangsbasis für eine Partie im verschärften Derbymodus, mit einem Mix aus Emotionen und Spannung, war zweifellos gelegt. Das mit den Emotionen klappte von beiden Seiten über die 60 Minuten äußerst bemerkenswert. Eine Gelbe Karte für Wolfschlugens Trainer, zwei Rote Karten (Lorenz/TSVW, Eisele/TSVN) und weitere Nickligkeiten sorgten für ein gesundes Reizklima auf Platz, Spielfeldrand und Tribüne.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Nur keinen Druck machen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann ihre tolle Saison morgen bei der HSG Hannover-Badenstedt krönen

Die Taktik von Trainer Stefan Eidt ist klar. Ja keinen Druck auf seine Spielerinnen machen, lautet sie. Auch vor der letzten Partie der Saison 16/17 ist das so. Bei der HSG…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten