Anzeige

Handball

Neubeginn in der Landesliga

16.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der TV Neuhausen/Erms meldet nur noch ein Team

Die Entscheidung ist gefallen. Nächste Saison wird der einstige Handball-Erstligist TV Neuhausen/Erms in der Landesliga spielen. In der Spielzeit 2018/19 werden die Neuhäuser zudem nur noch ein Team an den Start schicken. „Im Hintergrund wird währenddessen an einer schlagkräftigen Württembergligatruppe für die Spielzeit 2019/20 gearbeitet“, heißt es in der gestern verschickten Pressemitteilung. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und bis zuletzt versucht, dass wir zwei Teams für die neue Saison zusammenbekommen“, erklärt Neuhausens Handball-Abteilungsleiter Thomas Reusch. Es hat nicht geklappt.

In den Wochen nach der Insolvenzbeantragung der Handball GmbH wurden mehrere Spieler kontaktiert, um eine spielfähige Mannschaft in die Baden- Württemberg-Oberliga zu schicken, in die der Verein nach der abgelaufenen Runde abgestiegen war. Doch der Zeitpunkt Ende Mai, ab dem dann Klarheit herrschte, war schlicht zu spät. Es wurden trotz enormer Kraftanstrengungen nicht genügend Spieler respektive Leistungsträger für die kommende Runde gefunden. Lediglich die Eigengewächse aus der Jugend signalisierten, dem TVN die Treue zu halten. Und ohne weitere Neuverpflichtungen ist in der jetzigen Situation kein Spielbetrieb in der BWOL möglich – zumal bei vier Absteigern der Kampf um den Klassenerhalt unausweichlich gewesen wäre. pm/red

Handball

Rücktritt vom Rücktritt

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Rückraumspielerin Verena Breidert hängt eine weitere Saison bei der TG Nürtingen dran

Ganz unerwartet kam die Nachricht gestern nicht. Dass Verena Breidert zumindest eine Partie oder vielleicht sogar noch mehrere Begegnungen der anstehenden Spielzeit für die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten