Handball

Müllerschön überragt

30.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Die B-Jugend-Württembergliga-Handballer des TSV Köngen feierten ihren zweiten Saisonsieg. Mit 36:33 schlugen sie die TG Biberach. Überragender Spieler in den Reihen der Köngener war Christoph Müllerschön mit 13 Toren.

Der TSV löste seine anfängliche Unsicherheit gegen den unbekannten Gegner mit einer denkbar schlechten Abwehrleistung und musste sich auf eine einzige Kernkompetenz verlassen – den Gegenstoß. Christoph Müllerschön setzte das schnelle Umschaltspiel extrem konsequent um und hielt in einigen Phasen des Spiels sein Kollegen in der Spur. Köngen schaffte über die komplette Spielzeit nie, sich wirklich abzusetzen. Das lag zum einen an den sehr gut aufgelegten Biberacher Spielern, aber zum anderen auch daran, dass die Gastgeber nicht auf der Höhe waren. Die Biberacher schafften es einmal sogar Mitte der zweiten Hälfte, mit einem Tor in Führung zu gehen, aber Müllerschön hatte etwas dagegen und erzielte in den folgenden drei Minuten drei der fünf Köngener Tore durch Konter. ull

TSV Köngen: Fritz, Nothdurft; Mühlhäuser (5), Maier, Briem, Hohenberger (1), Dabberdt (2), Müllerschön (13), Rapp (3), Schäfer (1), Perwög (4), Hagelmayer (7), Essig.

Handball

TG zwischen Genie und Wahnsinn

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Nürtingerinnen machen es beim 26:25-Heimerfolg gegen Trier unnötig spannend

Alles deutete auf einen Kantersieg hin. Am Ende wurde die Samstagabendpartie der Nürtinger Handballerinnen gegen die DJK/MJC Trier aber zum Zitterspiel. Der teils furios herausgeworfene…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten