Handball

Müllerschön überragt

30.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Die B-Jugend-Württembergliga-Handballer des TSV Köngen feierten ihren zweiten Saisonsieg. Mit 36:33 schlugen sie die TG Biberach. Überragender Spieler in den Reihen der Köngener war Christoph Müllerschön mit 13 Toren.

Der TSV löste seine anfängliche Unsicherheit gegen den unbekannten Gegner mit einer denkbar schlechten Abwehrleistung und musste sich auf eine einzige Kernkompetenz verlassen – den Gegenstoß. Christoph Müllerschön setzte das schnelle Umschaltspiel extrem konsequent um und hielt in einigen Phasen des Spiels sein Kollegen in der Spur. Köngen schaffte über die komplette Spielzeit nie, sich wirklich abzusetzen. Das lag zum einen an den sehr gut aufgelegten Biberacher Spielern, aber zum anderen auch daran, dass die Gastgeber nicht auf der Höhe waren. Die Biberacher schafften es einmal sogar Mitte der zweiten Hälfte, mit einem Tor in Führung zu gehen, aber Müllerschön hatte etwas dagegen und erzielte in den folgenden drei Minuten drei der fünf Köngener Tore durch Konter. ull

TSV Köngen: Fritz, Nothdurft; Mühlhäuser (5), Maier, Briem, Hohenberger (1), Dabberdt (2), Müllerschön (13), Rapp (3), Schäfer (1), Perwög (4), Hagelmayer (7), Essig.

Handball

Neue Abwehr, neuer Schwung

Handball-Bezirksklasse: TB Neuffen glaubt wieder an seine Chance im Abstiegskampf – Neckartenzlingen bleibt in Lauerstellung

Bezirksklassen-Schlusslicht TB Neuffen ist mit einem überraschend deutlichen 31:23-Heimerfolg gegen die SG Esslingen in das neue Handballjahr gestartet und schöpft neuen Mut im…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten