Handball

Müllerschön sichert den Derby-Sieg

02.12.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Wie eine Woche zuvor in Söflingen, standen die B-jugend-Württembergliga-Handballer des TSV Wolfschlugen nach 50 Spielminuten mit leeren Händen da: Mit 28:29 unterlagen sie im Lokalderby dem TSV Köngen.

Auch dieses Spiel begann ausgeglichen. Die Wolfschlüger setzten sich bis zum 11:8 nach und nach ab. Mehre Zwei-Minuten-Strafen und einige unkonzentrierte Aktionen führten im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit dazu, dass zur Pause die Gäste mit 16:15 vorne lagen. Dort konnte TSVW-Trainer Gottfried Zeiler sein Team wieder wachrütteln, und so erkämpften sie sich die Oberhand zurück. Beim 22:19 durch Niklas Grothe schien alles seinen positiven Lauf für die Gastgeber zu nehmen. Doch daraufhin ließ die Konzentration in der Abwehr wieder nach und Köngen kam mehrfach über den Kreis zu Torerfolgen.

Das Spiel wurde eng und hektischer, doch Wolfschlugen ging immer wieder in Führung. In der Schlussphase, hatte dann der TSV Köngen die besseren Nerven. Beim Stand von 28:28 bekam Julian Mühlhäuser von der Gastmannschaft wegen eines bösen Fouls die Rote Karte. Die Schiedsrichter entschieden aber nur auf Freiwurf. Den „Hexenbannern“ fehlte daraufhin der kühle Kopf, um wenigstens diesen einen Punkt zu sichern. Nach einem erneuten Fehlpass kassierten sie dann in der letzten Spielsekunde den Siegtreffer für Köngen durch Christoph Müllerschön. jth

Handball

Eine Saison der Extreme

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen verbessert sich im zweiten Jahr um sieben Plätze auf Rang vier

Die Handballerinnen der TG Nürtingen haben in ihrer zweiten Zweitliga-Saison alle Erwartungen übertroffen. Platz vier stand am Ende zu Buche, und damit haben sie sich mal wieder verbessert.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten