Handball

Lukrative Derbys

27.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Baden-Württemberg-Oberliga

Die Handballer des TSV Wolfschlugen dürfen sich freuen, denn in der kommenden Saison in der Baden-Württemberg-Oberliga müssen die „Hexenbanner“ nicht auf lukrative Lokalkämpfe verzichten. Gleich drei wird es geben, nach dem Vizemeister TV Plochingen ebenfalls aufgestiegen ist und der Nachbar TSV Neuhausen/Filder aus der dritten Liga absteigen musste. Dritter im Bunde der Wolfschlüger Lokalkonkurrenten ist der TSV Deizisau.

Die aktuelle Staffeleinteilung (16 Mannschaften): Absteiger TSV Neuhausen/Filder, TSV Deizisau, die Aufsteiger TV Plochingen, TSV Wolfschlugen, TSV Schmiden, TV Bretten und HSG Konstanz II, TSG Söflingen, SG Lauterstein, TSB Schwäbisch Gmünd, TB Kenzingen, TV Willstätt, TV Sandweier, HG Oftersheim-Schwetzingen, SG Pforzheim-Eutingen, SG Heidelsheim-Helmsheim.

Handball

TG zwischen Genie und Wahnsinn

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die Nürtingerinnen machen es beim 26:25-Heimerfolg gegen Trier unnötig spannend

Alles deutete auf einen Kantersieg hin. Am Ende wurde die Samstagabendpartie der Nürtinger Handballerinnen gegen die DJK/MJC Trier aber zum Zitterspiel. Der teils furios herausgeworfene…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten