Handball

Klassisch ausgekontert

03.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Die A-Jugend-Handballer von Rot-Weiß Neckar verloren in der Württemberg-Oberliga (Staffel 2) beim Tabellenzweiten HSC Schmiden/Oeffingen mit 36:26. Obwohl die Spielgemeinschaft der TG Nürtingen und des TSV Zizishausen schon zur Halbzeit mit neun Toren hinten lag, gab der Achtplatzierte nicht auf und gestaltete die zweite Halbzeit ansehnlich.

Die Anfangsphase war ausgeglichen, Schmiden tat sich gegen die aggressive Abwehr von Rot-Weiß schwer und schoss in acht Minuten nur drei Tore. RW Neckar kam in elf Minuten allerdings nur auf zwei. RW-Trainer Marco Melo stellte den Angriff um, doch unzählige technische Fehler und Fehlpässe bestraften die Schmidener mit Kontern eiskalt. Einzig Torhüter Jannik Bauknecht verhinderte mit guten Paraden Schlimmeres. Zur Halbzeit stand es 18:9.

Die Gäste kamen mit einer anderen Einstellung zurück aufs Feld, die Fehler verringerten sich, der Abstand vergrößerte sich nicht und der eingewechselte Torwart Christoph Buchele hielt überragend. Im RW-Angriff fielen Tonio Kovacevic und Nicolas Stephan positiv auf. Der Gastgeber war aber weiterhin überlegene. Zwar verkürzte Stephan zum 26:34, jedoch setzte Fabian Engelhart ein paar Sekunden vor Schluss den 36:26-Endstand. ssc

RW Neckar: Bauknecht, Buchele; Lötzbeyer (2), Oberkersch (1), Stephan (4), Nadler, Templin (2), Kovacevic (9), Wahler (2), Fröhlich (3), Schade (3).

Handball

TG lässt erneut aufhorchen

Frauenhandball: Nürtingen landet beim sechsten Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier auf Platz drei

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben beim Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier in Melsungen ihre tolle Form in der Vorbereitung unterstrichen. Die personell stark dezimierten Nürtingerinnen wurden…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten