Anzeige

Handball

Klare Angelegenheit für den Favoriten

24.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirkspokal, Frauen

Die Rollen waren schon im Vorfeld klar verteilt, am Ende stand ein deutlicher 34:16-Sieg der TG Nürtingen II beim TSV Neckartenzlingen im Bezirkspokal-Viertelfinalspiel der Handballerinnen. Favorit Nürtingen folgt damit dem TSV Zizishausen ins Final Four.

Wo Letzteres steigt, wird sich voraussichtlich am Montag entscheiden. Als heißester Ausrichtungs-Anwärter gilt der TSV Urach, der das Final Four neben dem HT Uhingen-Holzhausen komplettiert.

Der Klassenunterschied im letzten der vier Viertelfinalspiele zwischen dem Bezirksklassenvertreter Neckartenzlingen und dem Landesligisten aus Nürtingen war letztendlich zu groß, um eine spannende Partie zustande kommen zu lassen. Nach 20 Minuten und Lisa Schmids Treffer zum 4:10 führte die TG-Zweite bereits mit sechs Toren Unterschied. Nach dem 8:14 durch Neckartenzlingens beste Torschützin Marilena Vohrer stellten die Nürtinger Nele Hennig (2), Melanie Schröder und Sandra Härtl mit vier Toren in den letzten drei Minuten vor der Pause den 8:18-Halbzeitstand her. Damit war spätestens klar, dass der Titelverteidiger TG Nürtingen II als viertes Team in das Final-Four im Bezirkspokal einziehen würde.

In der zweiten Halbzeit spielte die TGN nicht mehr mit der gleichen Konsequenz und Konzentration, baute aber ihren Vorsprung weiter aus und siegte letztendlich souverän mit 34:16. hus

TSV Neckartenzlingen – TG Nürtingen II 16:34


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten