Anzeige

Handball

Klappt’s in Nürnberg?

22.03.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: A-Jugend-Bundesliga Süd

Der Letzte beim Vorletzten, das könnte spannender werden, als die letzten Spiele der Wolfschlüger A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft. Am Sonntag (14.30 Uhr) hofft der TSV-Nachwuchs, beim Post SV Nürnberg den zweiten Saisonsieg einzufahren.

Die „Hexenbanner“ haben immerhin das Heimspiel knapp mit 26:25 für sich entschieden – es ist weiterhin ihr bisher einziger Saisonsieg. Doch die Franken, die damals das Tabellenende zierten, sind sicherlich auf eine Revanche aus und werden dementsprechend motiviert ins Heimspiel gehen. Die Wolfschlüger haben zuletzt teilweise sehr ordentliche Spiele gegenBietigheim und Balingen-Weilstetten gezeigt. Ihr Problem war allerdings stets die fehlende Konstanz über 60 Minuten. TSV-Coach Lars Schwend kann auf alle Feldspieler zurückgreifen. Auch auf den genesenen Benjamin Sott. Florian Brändle dürfte seine Prellung weggesteckt haben. wos

Handball

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten