Anzeige

Handball

Keiner wagt sich aus dem Schneckenhäuschen

11.09.2013, Von Micha-Pascal Weippert — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse, Frauen: Die Liste der Titelkandidaten ist lang, die Favoritenrolle schieben die Mannschaften aber lieber den Konkurrenten zu

Wie so oft vor einer neuen Saison möchte auch in der Bezirksklasse der Frauen keines der Teams die Last des Favoriten auf sich nehmen. Viel mehr sieht man die anderen Mannschaften im Vorteil und schiebt denen die Favoritenrolle zu. Bei den beiden Aufsteigern aus Nürtingen und Neuffen zählt nur der Verbleib in der Liga, wenngleich auch sie zum erweiterten Kreis der Titelaspiranten zählen.

Doppelfunktion für Tanja Hirner: Als Spielerin agiert die 26-Jährige in der ersten Frauenmannschaft des TB Neuffen, bei der dritten Mannschaft ist sie zudem jetzt Trainerin. Foto: Balz

Dem dritten Aufsteiger, dem TV Reichenbach II, trauen die meisten Teams den sofortigen Durchmarsch zu. Der Neuling erhielt bei der Frage nach dem zukünftigen Meister drei Stimmen von der Konkurrenz. Knapp dahinter und mit zwei Stimmen liegt die HSG Deizisau/Denkendorf III. Je einmal wurden der Absteiger HT Uhingen-Holzhausen, der VfL Kirchheim, der TV Plochingen sowie der TB Neuffen III und die TG Nürtingen III genannt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Handball