Anzeige

Handball

Keeper halten den Sieg fest

20.02.2017, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen beim 28:23 über Gerhausen nur durchschnittlich

Der TSV Wolfschlugen war gewillt, endlich auch wieder ein Heimspiel zu gewinnen, und dazu kam der TV Gerhausen gerade recht. Am Schluss landete man einen verdienten 28:23-Erfolg, wobei die Gesamtleistung recht unterschiedlich war.

Marcel Planitz vom TSV Wolfschlugen zieht auf, mit sieben Treffern war er erfolgreichster TSV-Werfer beim Heimerfolg. Foto: Balz

Trainer Benjamin Brack musste auf den kranken Simon Geist verzichten und auch Robin Brandner war wegen Rückenproblemen nur bedingt einsatzfähig. Wolfschlugens Abwehr war dennoch recht stabil und dahinter hatte man zunächst mit Alin Gavril Ilii einen bärenstarken Torhüter, der sein bestes Spiel im TSV-Dress ablieferte. In der Endphase glänzte dann der eingewechselte Sebastian Dunz genauso und so wurden die beiden Keeper zu den Matchwinnern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten