Handball

Interessantes Nachbarschaftsduell

26.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, HVW-Pokal-Viertelfinale

Im HVW-Pokal-Viertelfinale hat der TSV Wolfschlugen heute Abend um 20.15 Uhr Heimrecht gegen den eine Klasse höher spielenden TSV Deizisau. Für Spannung wird gesorgt sein, wenn der aktuelle Tabellenführer der Württembergliga Süd und der Meister der Vorsaison aufeinandertreffen. Zumal es sich ja auch um ein Derby handelt.

Beide Mannschaften sind derzeit gut in Form. Wolfschlugen gewann am Wochenende das Spitzenspiel bei Langenau/Elchingen, der TSV Deizisau besiegte den Baden-Württemberg-Oberliga-Tabellenführer TV Oppenweiler in dessen Halle. Ein besonderer Anreiz für die „Hexenbanner“, ins Final Four einzuziehen, ist, dass die Endrunde am Sonntag, 21. Dezember, in der Wolfschlüger Sporthalle steigt.

TSVW-Trainer Lars Schwend wird sicher auf Max Schlichter wegen Krankheit verzichten müssen. Hinter einem Einsatz von Fabian Sokele steht ein kleines Fragezeichen, weil er in Langenau auf den Hinterkopf geprallt ist.

Es bleibt abzuwarten, ob Deizisaus Trainer Mike Wolz in Bestbesetzung antritt, beziehungsweise, wie wichtig ihm der Pokal ist. Sicher fehlen wird wohl Moritz Eisele, der nach seiner Verletzung noch nicht fit sein dürfte. Außerdem werden die Gäste sicher die Niederlage aus dem Vorbereitungsspiel wettmachen wollen, nach der Coach Wolz stinkesauer war. wos

Handball

TG lässt erneut aufhorchen

Frauenhandball: Nürtingen landet beim sechsten Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier auf Platz drei

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben beim Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier in Melsungen ihre tolle Form in der Vorbereitung unterstrichen. Die personell stark dezimierten Nürtingerinnen wurden…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten