Anzeige

Handball

Imposanter 16:4-Lauf

26.09.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga, A-Juniorinnen

Ohne Sina Gäbele, Katharina Notheis und Nadine Weidner traten die A-Jugendhandballerinnen des TSV Wolfschlugen beim Zweitliganachwuchs der SG BBM Bietigheim in der Baden-Württemberg-Oberliga an. Hatte bei der Qualifikation noch das Team von den Fildern deutlich die Nase vorn, gelang den „Hexenbanner“-Mädels nun ein 33:30-Sieg zum Punktspielauftakt.

Das Spiel begann mit leichten Vorteilen für die Wolfschlügerinnen, die aus zwei technischen Fehlern der Spielgemeinschaft postwendend Kapital schlugen und zwei einfache Tore erzielten. Im Anschluss agierten die Gäste allerdings sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zu nachlässig, und so kam Bietigheim immer besser in Schwung. Die Folge: Bietigheim führte nach 15 gespielten Minuten mit 14:7. Mit der Zeit kamen die Gäste aber besser ins Spiel. Die Angriffe wurden geduldiger ausgespielt und auch eine Umstellung der Abwehr zeigte Wirkung. Tor um Tor arbeiteten sich die Wolfschlügerinnen heran und eine halbe Minute vor Ende der ersten Halbzeit stand es nur noch 15:17 aus Sicht der Gäste.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Handball

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten