Handball

„Ich hatte keine einzige schlaflose Nacht“

30.04.2015, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Interview: Wolfgang Stoll lenkt als Abteilungsleiter seit 35 Jahren die Geschicke bei den Handballern des TSV Wolfschlugen

Der Handball ist sein Leben. Seit 35 Jahren führt Wolfgang Stoll die Handball-Abteilung des TSV Wolfschlugen. Nun darf er die Früchte seines großen Engagements ernten. Die „Hexenbanner“ sind Meister in der Württembergliga Süd geworden und steigen damit direkt in die Baden-Württemberg-Oberliga auf. „Der Aufstieg ist der Lohn für viel Arbeit“, sagt Stoll im Interview mit unserer Zeitung.

„Wir wollen uns in der Oberliga etablieren“, sagt Wolfgang Stoll. Foto: Balz

Der 63-Jährige will sich aber nicht in den Vordergrund drängen, sondern lobt die zahlreichen emsigen Mitarbeiter in der Abteilung und natürlich Trainer und Spieler, die eine überragende Saison gespielt hätten. In zwei Monaten geht der Bauleiter in Rente, dann hat er noch mehr Zeit für seine große Leidenschaft.

Wolfgang Stoll, was bedeutet der Aufstieg für Sie?

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball