Anzeige

Handball

Hoffen auf Heimvorteil

12.09.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, HVW-Pokal, 1. Runde

Für die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen beginnt am Sonntag mit dem Erstrundenturnier im HVW-Pokal die neue Saison. Dabei warten auf den Württembergligisten zwei Heimspiele. In der Sporthalle in Wolfschlugen kämpfen ab 12.30 Uhr der TSV Wolfschlugen, der HC Wernau und der VfL Pfullingen um den Einzug in die zweite Pokalrunde.

Das geplante Viererturnier beim TV Stetten im Remstal wurde verlegt, weil Gastgeber TV Stetten seine Mannschaft zurückgezogen und damit auch das Heimrecht verloren hat. Im ersten Spiel treffen die „Hexenbanner“ auf den Ligakonkurrenten aus Wernau und können dabei schon einmal den Ernstfall für den Liga-Auftakt nächstes Wochenende gegen die SG Kuchen-Gingen trainieren.

Um 15 Uhr steht der Verlierer der Auftaktpartie dem favorisierten Baden-Württemberg-Oberligisten VfL Pfullingen gegenüber. Zum Abschluss um 17.30 Uhr messen sich die Pfullingerinnen mit dem Sieger aus der Partie Wolfschlugen gegen Wernau. Nur der Turniersieger zieht in die nächste Pokalrunde ein. wos

Handball

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten