Anzeige

Handball

„Hexenbanner“ machen den ersten Schritt

25.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Qualifikation zur A-Jugend-Bundesliga

Dank eines bärenstarken Auftritts können sich die A-Jugend-Handballer des TSV Wolfschlugen weiter Hoffnungen auf die Bundesliga machen. In der ersten Qualifikationsrunde in der Korber Ballspielhalle gewannen sie ihre beiden Partien gegen den TV Bittenfeld und die MTG Wangen.

Für den TSV Wolfschlugen war es ein verdienter Erfolg, doch es geht gleich weiter. Es folgen die Vergleiche mit Baden, Südbaden und Bayern.

TV Bittenfeld – TSV Wolfschlugen 19:20

In einem echten Handballkrimi über zweimal 20 Minuten besiegten die Wolfschlüger den Favoriten mit 20:19. Bis zum 4:4 war das Spiel völlig ausgeglichen, dann zogen die jungen „Hexenbanner“ 6:4 weg, hatten fortan aber Wurfpech und lagen zur Pause wieder 9:10 hinten. Nach dem Seitenwechsel blieb die Bundesligareserve leicht spielbestimmend und konnte sich auch etwas absetzen (15:12, 18:14). Alles schien gelaufen, aber die Fans der Rot-Weißen trieben ihr Team nach vorne, das sich steigerte und Tor um Tor aufholte. Vor allem Philip Toth konnte sich in dieser Phase auszeichnen. Nach vier Wolfschlüger Toren in Serie hieß es 18:18, nach zwei weiteren TSV-Treffern gar 18:20. Bittenfeld konnte lediglich mit dem Schlusspfiff noch auf 19:20 verkürzen. Damit war die Überraschung geschafft, und der Jubel groß bei den Spielern und Fans, wogegen der TV Bittenfeld am Boden zerstört war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Handball

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten