Handball

Hausaufgaben gemacht

17.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: B-Jugend-Württembergliga

Die B-Jugendlichen des TSV Wolfschlugen haben nach dem vergebenen Punkt in Wangen ihre Hausaufgaben gemacht. Gegen die HSG Ostfildern war das Team von Gottfried Zeiler und Tobias Schmieder über die kompletten 50 Minuten in allen Belangen überlegen. Mit einem 35:13-Heimsieg festigten die jungen „Hexenbanner“ Platz drei in der Württembergliga.

Die Anfangsphase lief noch etwas schleppend. Nach 13 Minuten stand es 7:4. Ab da spielten nur noch die Wolfschlüger, die einen Ball nach dem anderen abfingen. Dabei konnte Louis Mönch innerhalb von sechs Minuten den Ball fünfmal im gegnerischen Tor versenken. Erst nach der Halbzeitpause war Cedric Weiß für Ostfildern zum 20:5 wieder erfolgreich (31.). Bis zum Schlusspfiff hatte der TSV das Spiel voll im Griff, erzielte Tor um Tor und nutzte seine spielerische und die körperliche Überlegenheit voll aus. Mit jeweils zehn Treffern waren Mönch und Felix Zeiler die erfolgreichsten Torschützen. Stark präsentierte sich auch der Abwehr, die unter der Regie von Johannes Rebmann bis zum Schlusspfiff konzentriert auftrat. jth

TSV Wolfschlugen: Zander; Mönch (10), Zeiler (10), Fay, Toth (1), Schmid, Agner (2), Grothe (1), Artschwager, Rosenberger(3), Rebmann (5), Stubert (3).

Handball

Nur keinen Druck machen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann ihre tolle Saison morgen bei der HSG Hannover-Badenstedt krönen

Die Taktik von Trainer Stefan Eidt ist klar. Ja keinen Druck auf seine Spielerinnen machen, lautet sie. Auch vor der letzten Partie der Saison 16/17 ist das so. Bei der HSG…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten