Anzeige

Handball

Harter Kampf bleibt unbelohnt

01.04.2014, Von Monika Kleiß — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: TB Neuffen zieht sich in Leinfelden-Echterdingentrotz Niederlage achtbar aus der Affäre

Einen harten Kampf lieferte der TB Neuffen dem aktuellen Tabellenvierten HSG Leinfelden-Echterdingen. In den Schlussminuten verließen die aufopferungsvoll kämpfenden Neuffenerinnen dann aber die Kräfte. Die 22:28 (11:13)-Auswärtsniederlage fiel alles in allem etwas zu hoch aus.

Neuffens Trainer Uli von Petersenn war nach dem Spiel vor allem mit der ersten Halbzeit mehr als zufrieden. Seine Spielerinnen hätten eine „absolut geile erste Hälfte“ gespielt, am Ende ging seinem Team die Puste aus. Gegen die individuelle Klasse der HSG haben sich seine Spielerinnen gut verkauft, sehr variabel gespielt und lange Zeit dagegengehalten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Die Angst schleicht sich in die Köpfe

Handball, 2. Bundesliga, Frauen: Die TGN macht bei der 25:31-Heimpleite gegen die FSG Waiblingen/Korb haarsträubende Fehler

Die Verunsicherung greift bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen immer mehr um sich. Im Derby gegen die FSG Waiblingen/Korb wurde dies am Samstagabend überdeutlich.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten