Anzeige

Handball

Handballerinnen von RW Neckar jubeln

21.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einem 3:2-Erfolg nach einem Siebenmeter-Krimi gegen die Handballregion Bottwar JSG haben die C-Jugend-Handballerinnen von Rot-Weiß Neckar die Qualifikationsrunde zur Verbandsklasse als Gruppenerster abgeschlossen und sich somit einen der begehrten acht Plätze in der höchsten württembergischen Spielklasse gesichert. In Steinheim an der Murr hatten die Mädels der Spielgemeinschaft der TG Nürtingen und des TSV Zizishausen ihre Gruppe mit den Konkurrentinnen aus Bottwar, der HSG Fridingen-Mühlheim und der SG H2Ku Herrenberg zunächst punktgleich mit Bottwar auf Platz zwei beendet. Doch im entscheidenden Siebenmeterwerfen avancierte Torhüterin Dilara Can zur Matchwinnerin, als sie drei von vier Würfen abwehrte und damit das Glück ihrer Mannschaft perfekt machte. Das erfolgreiche Team: hintere Reihe von links Trainer Alen Dimitrijevic, Dilara Can, Sude Sevenean, Maike Kiedaisch, Carlotta Weckerle, Marit Floredo, Trainerin Sandra Schaible; vordere Reihe von links Jana Dimitrijevic, Pauline Herzner, Lilly Allgaier, Karen Egner, Marta Jurkovic. Es fehlen: Maya Matthew, Jule Rieber. red/pm/Foto: Egner

Anzeige

Handball

Alles andere als ein Selbstläufer

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich bei Schlusslicht Trier weiter von den hinteren Plätzen absetzen

Einfache Spiele gibt es in der Zweiten Handball-Bundesliga der Frauen nicht, das bestätigen auch in dieser Saison wieder Woche für Woche die Ergebnisse. Ein Selbstläufer wird das…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten