Anzeige

Handball

Großer Jubel unter der Burg

25.04.2017, Von Monika Kleiß — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3, Frauen: Neuffen verliert, erreicht aber dennoch Klassenverbleib

Mit ihrer wohl schwächsten Leistung der Saison war für die Handballerinnen des TB Neuffen gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen nicht mehr drin als eine 18:19 (7:7)-Niederlage. Dies bedeutete gleichzeitig abzuwarten, wie die Gegner spielen und um den Klassenerhalt noch eine Weile zu zittern.

Als das Ergebnis aus Argental dann online war, war der Jubel in Neuffens Sporthalle groß. Steinheim hatte verloren und die Rot-Weißen damit die Liga gehalten. Das Spiel an sich war geprägt von übergroßer Nervosität, vielen technischen Fehlern beider Mannschaften und vielen vergebenen Torchancen auf Seiten des TB.

Der Spielbeginn gehörte zwei gut stehenden Abwehrreihen, die den Angreiferinnen wenig Raum zur Entfaltung ließen. Außerdem hatten die Rot-Weißen in Alina Krohmer im Kasten einen starken Rückhalt, die nicht nur vier Strafwürfe, sondern auch etliche weitere Chancen der HSG entschärfen konnte. Ihre Kontrahentin im Gehäuse der HSG, Sabrina Stritzel, ließ sich aber auch selten genug durch die TB-Angreiferinnen überwinden, sodass Tore vor allem in Spielhälfte eins Mangelware blieben. Nicole Szukitsch eröffnete nach drei Minuten das Torewerfen mit dem 1:0, Simone Flammer legte bis zur 7. Spielminute auf 3:1 vor. Sophia-Marie Hartmann konnte die Kugel noch zum 4:1 (9.) versenken, ehe der Faden im Spiel der Tälessieben den ersten Riss bekam.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Handball

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten