Handball

Fleischmann rettet den „Hexenbanner“ das Remis

15.03.2016, Von Sem Schade — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga: Der TSV Wolfschlugen II sichert sich in zwei Partien drei wichtige Punkte im Abstiegskampf

Nach dem 33:28-Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht TSV Grabenstetten II am vergangenen Donnerstag, sicherten sich die Bezirksliga-Handballer des TSV Wolfschlugen auch gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenverbleib. Die „Hexenbanner“ holten einen Sechs-Tore-Rückstand auf und erkämpften sich so ein 21:21-Remis.

Mit den drei Zählern schoben sich die Wolfschlüger zumindest vorerst aus der Abstiegszone.

Wolfschlugen II – Ebersbach/Bünz. 21:21

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 14%
des Artikels.

Es fehlen 86%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Nur keinen Druck machen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann ihre tolle Saison morgen bei der HSG Hannover-Badenstedt krönen

Die Taktik von Trainer Stefan Eidt ist klar. Ja keinen Druck auf seine Spielerinnen machen, lautet sie. Auch vor der letzten Partie der Saison 16/17 ist das so. Bei der HSG…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten