Anzeige

Handball

Einladung ins Kopfkino

02.11.2018, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, DHB-Pokal, Frauen: TG Nürtingen sieht sich im Achtelfinale gegen den Erstligisten Neckarsulm alles andere als chancenlos

Achtelfinale im DHB-Pokal, das gab es in Nürtingen noch nie. Viertelfinale sowieso nicht. Aber genau das winkt den Handballerinnen der TG Nürtingen, sollten sie es vor eigenem Publikum schaffen, ihre Außenseiterchance gegen den kriselnden Bundesligisten Neckarsulmer SU zu nutzen.

Mit vereinten Kräften: Auf die Nürtingerinnen Julia Bauer, Delia Cleve, Verena Breidert und Torhüterin Christine Hesel (von links) wartet morgen ein echter Härtetest. Foto: Kruczynski

Eine kleine Sensation ist durchaus drin, wenn der Bundesligist aus der Autostadt und Nürtingens handballerisches Aushängeschild morgen ab 20 Uhr in der Theodor-Eisenlohr-Halle um den Einzug in die Runde der besten acht im Pokalwettbewerb des Deutschen Handballbundes kämpfen. „Wir sind in diesem Spiel nicht chancenlos“, sagt TG-Trainer Stefan Eidt. Warum, das ist mit einem Blick auf die aktuellen Leistungsdaten beider Teams offensichtlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Handball

Nürtingen wird im Derby überrollt

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nach relativ ausgeglichener erster Hälfte verliert die TG im zweiten Durchgang den Faden

Keinen guten Tag erwischten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen beim VfL Waiblingen. Mit 26:36 unterlag die Turngemeinde den nicht nur physisch überlegenen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten