Anzeige

Handball

Eine Halbzeit ist zu wenig

25.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga: Zizishausen II verliert auch das zweite Spiel

Auch im zweiten Saisonspiel musste der sich TSV Zizishausen II geschlagen geben. Mit 25:36 (14:19) unterlag die Mannschaft von Trainer Michael Güntzel dem letztendlich klar besseren TSV Dettingen/Erms.

Dabei starteten die „Schnaken“ überraschend gut und lieferten bis zur Pause einen großen Kampf ab. Immer wieder gelang es den Rückstand zu verkürzen, und es bot sich auch des Öfteren die Chance, den Ausgleich zu erzielen. Doch in den entscheidenden Situationen agierten die Zizishäuser oft zu ungeduldig oder leisteten sich zu viele technische Fehler. So konnte sich Dettingen sich in den Schlussminuten der ersten Hälfte auf den 19:14 absetzen. Trotz Überzahl verschlief Zizishausen den Start in die zweite Halbzeit komplett. Die Gäste nutzten die Fehler der „Schnaken“ konsequent und erzielten zwei Treffer in Unterzahl mit schnellen Kontern. In der Folge setzten sich die Ermstaler immer weiter ab und lagen zeitweise sogar mit zwölf Toren in Front.

Am Ende siegt der neue Tabellenführer TSV Dettingen/Erms klar und verdient, die Zizishäuser konnten nur in der ersten Halbzeit dagegenhalten. Um in der Bezirksliga bestehen zu können, muss die Mannschaft diese Leistung über die kompletten 60 Minuten abrufen. mah

TSV Zizishausen II: Orlic, Smykalla; Hauber (3), S. Scholz (1), F. Scholz (1), Riempp, Eker, Klaric (4/2), Kohler (3), Oberkersch (1), Kelbassa (4), Heberling (3), D. Zimmermann (4/1), Schilling.

Handball

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten