Anzeige

Handball

Eine gefühlte Niederlage

17.10.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3: TSV Zizishausen muss sich mit Remis gegen Wangen begnügen

Gegen die junge und punktgleiche Mannschaft der MTG Wangen reichte es für die Landesliga-Handballerinnen des TSV Zizishausen beim 24:24 (11:10) lediglich zu einem Remis. Gefühlt war das ein verlorener Punkt, da die „Schnaken“ wieder einmal einen Vorsprung nicht ins Ziel brachten.

Schnell lagen die Gastgeberinnen 0:2 hinten und kamen selbst erst in der 4. Minute durch Selina Tisler zum ersten Treffer (1:2). Bis dahin hatten die TSVlerinnen bereits drei Großchancen liegen lassen. Ein Problem, das sich vor allem gegen Ende der Begegnung auf das Ergebnis auswirkte. Bis zur 25. Minute rannten die Zizishäuserinnen stets einem Rückstand hinterher. Mit mehr als zwei Toren ließen sie Wangen allerdings nie davonziehen.

Nach 19 Minuten hatte Trainer Dietmar Seckinger genug gesehen und versuchte seine Schützlinge mit einer lauteren Ansprache aufzuwecken. Vier Minuten vor Ende der ersten Halbzeit stellte der TSVZ dann durch zwei Konter den Ausgleich her und Isabell Grübl besorgte kurz vor der Pause dann doch noch die 11:10-Führung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Handball

Gemischte Gefühlswelt beim TBN

Handball-Bezirksliga: Neuffen führt lange im Lokalkampf gegen Grabenstetten, muss sich am Ende aber mit einem 27:27 begnügen

Sowohl der TB Neuffen gegen den TSV Grabenstetten als auch der SKV Unterensingen II beim SV Vaihingen freuten sich in der Handball-Bezirksliga über ein Remis. Während die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten