Anzeige

Handball

Eine deutliche Steigerung ist nötig

01.02.2019, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2

Gute Erinnerungen hat man in Köngen an das letzte Gastspiel der SG Ober-/Unterhausen in der Burgschulhalle. Am Sonntag (17 Uhr) hofft der TSV gegen den aktuellen Tabellenzweiten der Landesliga, Staffel 2, erneut auf einen Erfolg.

Am liebsten würde Spielertrainer Moritz Eisele mit seiner Truppe nahtlos an das Spiel gegen die SG Ober-/Unterhausen in der vergangenen Saison anknüpfen, als der Aufsteiger Köngen gegen den damaligen Tabellenführer mit 34:31 siegte. „Das war ein absolutes Highlight“, erinnert sich Eisele. Aber um das Ergebnis zu wiederholen bräuchte es eine deutliche Steigerung im Vergleich zur Leistung am vergangenen Wochenende beim Unentschieden in Pfullingen. Wobei er das glückliche Remis bei der mit Drittliga-Spielern verstärkten Landesligamannschaft der Pfullinger nicht unterbewerten will. Trotzdem sei Ober-/Unterhausen doch noch ein anderes Kaliber.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Anzeige

Handball

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten