Anzeige

Handball

Eine aufregende Achterbahnfahrt

28.12.2017, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Der SKV Unterensingen liegt nach einer Hinrunde mit Höhen und Tiefen in Lauerstellung

Die Württembergliga-Handballer des SKV Unterensingen blicken auf eine abwechslungsreiche Hinrunde zurück. Nach einem Blitzstart mit fünf Siegen folgte ein Einbruch. Kurz vor Weihnachten bekamen die „Spitzmäuse“ dann mit Erfolgen gegen Herbrechtingen/Bolheim und in Laupheim wieder die Kurve und liegen nun in Lauerstellung nach oben. Was für eine aufregende Achterbahnfahrt!

Überragende Hinrunde: Der SKVler Florian Brändle (links, hier im Derby in Wolfschlugen). Foto: Urtel

„Das Positive überwiegt. Wir haben jetzt eine super Ausgangsposition“, zieht Trainer Steffen Rost eine erfreuliche Halbzeitbilanz. Er wolle mit seinen Schützlingen im neuen Jahr alles daransetzen, diese zu halten und wenn möglich sogar auszubauen. Hoffnung geben ihm viele gute Auftritte in den vergangenen Monaten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Handball

Alles andere als ein Selbstläufer

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich bei Schlusslicht Trier weiter von den hinteren Plätzen absetzen

Einfache Spiele gibt es in der Zweiten Handball-Bundesliga der Frauen nicht, das bestätigen auch in dieser Saison wieder Woche für Woche die Ergebnisse. Ein Selbstläufer wird das…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten