Handball

Ein deutliches Zeichen

16.11.2015, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Wolfschlugen fegt den Verfolger aus der Sporthalle

Jubel, Trubel, Heiterkeit bei den Handballerinnen des TSV Wolfschlugen. Der Spitzenreiter der Württembergliga Süd gab gestern den Ton an im Hit gegen den Tabellenzweiten HSG Leinfelden-Echterdingen und gewann unerwartet hoch mit 38:30 (22:12). Die „Hexenbanner“ hielten mit diesem grandiosen Sieg den Verfolger auf Distanz und bleiben weiterhin ungeschlagen.

Nicht zu stoppen: Alisa Schweier (mit Ball) und der TSV Wolfschlugen. Foto: Balz

Die Schützlinge von Rouven Korreik boten eine überragende Leistung, vor allem in der ersten Hälfte. „Die Mädels haben einen Superjob gemacht“, freute sich der Trainer. Abteilungsleiter Wolfgang Stoll zeigte sich begeistert und sprach von der besten Vorstellung seit Jahren. Der hoch gehandelte Gegner mit etlichen ehemaligen Drittligaspielerinnen hatte nicht den Hauch einer Chance und wurde regelrecht aus der Halle gefegt. 300 Zuschauer feierten ihre Mannschaft frenetisch.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball