Anzeige

Handball

Duell der Unbesiegten in Wolfschlugen

28.09.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Steffen Stoll zieht sich zurück

Am Sonntag (17 Uhr) kommt es zum bezirksinternen Nachbarschaftsduell zwischen dem bis dato verlustpunktfreien TSV Wolfschlugen und dem nur mit einem Unentschieden belasteten TSV Grabenstetten.

Der TSV Wolfschlugen ist mit drei Siegen in die Spielzeit der Württembergliga Süd gestartet und trifft nun auf den kampfstarke Aufsteiger aus Grabenstetten, der bisher ebenfalls überzeugt hat. „Sicher wartet mit Grabenstetten die bisher schwerste Aufgabe auf die Mannschaft von Trainer Lars Schwend“, meint Wolfschlugens Abteilungsleiter Wolfgang Stoll. Bei den „Hexenbannern“ droht ein Trio auszufallen: Neben dem verletzten Fabian Sokele könnten auch die angeschlagenen Christoph Massong und Marc Sailer ausfallen. Sicher nicht mit dabei sein wird Steffen Stoll, der sich von der ersten Mannschaft zurückgezogen hat. Er war unzufrieden mit seiner Rolle und den Spielanteilen, berichtet sein Vater. Wie es nun weitergeht mit seinem Filius, das weiß Abteilungsleiter Stoll noch nicht. „Er lässt es sich offen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Anzeige

Handball

Willkommen im Abstiegskampf

Handball-Landesliga, Staffel 2: Köngen erschwert sich nach der bitteren Heimpleite gegen Dettingen/Erms den Ligaverbleib

Lange Gesichter bei den Landesliga-Handballern des TSV Köngen. Die Negativserie (1:11 Punkte) setzte sich auch gegen den Abstiegskandidaten TSV Dettingen/Erms fort. Nach der 27:28…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten