Handball

Der Trainer schimpft: „Harakiri“

13.04.2015, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Neuffen muss nach Pleite in Wolfschlugen weiter zittern

Es ist wie verhext. Die Handballfrauen des TB Neuffen können bei den „Hexenbannern“ einfach nicht gewinnen. Nach der 24:34 (13:18)-Niederlage im Derby beim TSV Wolfschlugen müssen die Rot-Weißen weiterhin um den Klassenverbleib bangen.

Janice Horeth war gegen Neuffen nicht zu bremsen. Sie erzielte bei Wolfschlugens 34:24-Derbysieg acht Treffer. Foto: Balz

Mit diesem deutlichen und nie gefährdeten Sieg festigte der TSVW seinen zweiten Platz in der Württembergliga Süd. Erfolge gibt es auch in Sachen Neuzugänge zu verzeichnen. Nach Gabriele Mitranic vom TV Nellingen II wurden die beiden Torhüterinnen Melanie Kraiser von der SG Schorndorf und Carina Schmidt von der JSG Deizisau/Denkendorf verpflichtet. Damit ist die Planung für die kommende Saison so gut wie abgeschlossen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 22%
des Artikels.

Es fehlen 78%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball