Anzeige

Handball

Der SKV musste ans Limit

22.10.2012, Von Frank Schlipf — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga: Knapper 26:24-Sieg gegen Ostfildern

In einer hart umkämpften Heimpartie gegen die HSG Ostfildern behielt der SKV Unterensingen auch im sechsten Spiel in Folge die Oberhand und gewann das Spitzenspiel mit 26:24. Mit 12:0 Punkten ist der SKV nun alleiniger Spitzenreiter.

Unterensingen kam optimal in die Partie und begann hoch konzentriert. Matthias Briem erzielte die ersten drei Treffer in Folge zum 3:0. Die Ostfilderner waren zu Beginn noch sehr nervös wegen den zahlreichen Zuschauern in der Unterensinger Bettwiesenhalle und so konnte der SKV sogar das 4:0 nachlegen. Gäste-Trainer Frank Illi sah sich schon in der siebten Minute gezwungen, die erste Auszeit zu nehmen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 13%
des Artikels.

Es fehlen 87%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten