Handball

Der Ergebnis trügt

24.11.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Eigentlich war der 32:25-Erfolg der A-Jugend-Württembergliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen beim SV Salamander Kornwestheim eine klare Sache. Eigentlich und das war es dann auch schon. Als wenn jemand die Handbremse gezogen hatte: Fehlende Dynamik, unkonzentrierte Aktionen und ungenügendes Abwehr-verhalten ließen den Kornwestheimern immer wieder die Chance mit schnellen Antritten die Abwehr zu durchbrechen. So verspielten die Gäste auch immer wieder Fünf-Tore-Vorsprünge. Beim Stand von 14:17 ging’s in die Kabinen. Doch nur drei Minuten nach der Pause stand es 17:17. Auch deutliche Worte von Trainer Massong brachten da nicht den Durchbruch. Immer wieder konnte der Gegner durch die Mitte spazieren. Am Ende siegte Wolfschlugen zwar sieben Toren Differenz, aber lange sah es nicht danach aus. jda

TSV Wolfschlugen: Grebe, Balz; Kuschel (3), Broß (1),David (1), Hipp (3), Derad (3), Karwounopoulos (9), Mönch (8/1),Plankenhorn (4), Engelfried, Gerlach.

Handball

Nur keinen Druck machen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann ihre tolle Saison morgen bei der HSG Hannover-Badenstedt krönen

Die Taktik von Trainer Stefan Eidt ist klar. Ja keinen Druck auf seine Spielerinnen machen, lautet sie. Auch vor der letzten Partie der Saison 16/17 ist das so. Bei der HSG…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten