Handball

Dem SKV geht die Luft aus

07.11.2016, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Unterensingen muss sich im Spitzenspiel knapp geschlagen geben

Nachdem der SKV Unterensingen einen zwischenzeitlichen Fünf-Tore-Rückstand wettgemacht hatte und in der 42. Spielminute zum 24:24 ausglich, schien die Überraschung möglich. Doch am Ende mussten sich die Unterensinger dem weiterhin verlustpunktfreien Württembergliga-Spitzenreiter TV Weilstetten in einem attraktiven Handballspiel in der Bettwiesenhalle mit 33:36 geschlagen geben.

Matthias Briem (am Ball) und der SKV Unterensingen wurden vom Spitzenreiter Weilstetten jäh gestoppt. Foto: Just

Nach zwei Siegen in den letzten zwei Punktspielen und dem erfolgreichen Pokalauftritt am Dienstag, unter anderem mit einem deutlichen Erfolg über den Oberligisten TSV Deizisau, starteten die Hausherren mit großem Selbstbewusstsein gegen den Tabellenführer. Nach 30 Sekunden eröffnete Ingo Krämer den Torreigen, und nach dem Ausgleich der Weilstettener zum 3:3 zogen die „Spitzmäuse“ dank schneller Tore von Florian Brändle, Max Schlichter und Max Schlau auf 7:4 davon.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Bloß ein ganz kurzer Wackler

Handball-Württembergliga Süd: Der TSV Wolfschlugen startet mit einem souveränen 33:28-Erfolg gegen Steinheim ins neue Jahr

Benjamin Brack lächelte zufrieden. Seine Mannschaft feierte einen ungefährdeten 33:28 (15:11)-Erfolg über den Tabellenvorletzten TV Steinheim/Albuch. „Unser Training über…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten