Handball

Das neue Gesicht kann sich sehen lassen

11.09.2017, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Württembergliga Süd: Wolfschlugen feiert vielversprechenden Saisonauftakt und schlägt Langenau/Elchingen 33:27

Spieler und Verantwortliche des TSV Wolfschlugen strahlten um die Wette. Sie hatten auch allen Grund dazu nach dem vielversprechenden Saisonauftakt in der Handball-Württembergliga Süd. Gegen die HSG Langenau/Elchingen feierten sie einen verdienten 33:27 (16:11)-Heimsieg.

Wolfschlugens Jonas Friedrich war einer der erfolgreichsten Werfer des ersten Württembergliga-Tabellenführers der Saison. Foto: Urtel

Fazit nach den 60 Minuten: das neue Gesicht der „Hexenbanner“ kann sich sehen lassen. Vor allem in der ersten Hälfte überzeugte die runderneuerte Mannschaft und führte bis zur 22. Minute bereits mit 12:5. „Ich bin zufrieden, auch wenn es nach dem Seitenwechsel ein paar schleppende Minuten gab“, meinte der neue Trainer Markus Stotz. Zum Schluss hätten seine Schützlinge den Erfolg intelligent nach Hause geschaukelt. „Der Gegner war eine harte Nuss, deshalb ist unsere Leistung okay“, ergänzte Abteilungsleiter Wolfgang Stoll. So könne es weitergehen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Uttendorfer rettet Köngen Remis

Handball-Landesliga, Staffel 2: TSV-Co-Trainer erzielt kurz vor Schluss das 25:25 im Aufsteigerduell mit der TSG Reutlingen

Der TSV Köngen hat trotz einer engen Personalsituation einen Punkt gegen die TSG Reutlingen eingefahren. Nach langer Führung und Rückstand in den Schlussminuten trennten sich die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten