Anzeige

Handball

Blaues Auge für die „Schnaken“

15.12.2015, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Zizishausen geht trotzdem als Spitzenreiter in Weihnachtspause

Im letzten Spiel des Jahres ist der TSV Zizishausen gerade noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Mit dem 26:26 (13:14)-Unentschieden gegen den TV Weilstetten bleiben die Zizishäuser zu Hause weiter unbesiegt und verteidigten ihre Tabellenführung vor der anstehenden Weihnachtspause.

Der siebenfache Torschütze Mark Reinl lässt sich nicht aufhalten. Der TSV Zizishausen erkämpfte sich gegen den TV Weilstetten ein 26:26 und geht als Spitzenreiter in die Weihnachtspause der Württembergliga Süd. Foto: Urtel

Der TV Weilstetten präsentierte sich als spielstarke und körperlich robuste Mannschaft, die weitaus besser spielte als der Tabellenstand mit 11:13 Punkten vermuten ließ. Jedoch ließen sich die Gastgeber auch durch klare Rückstände in jeder Halbzeit nicht entmutigen und erkämpften so einen verdienten Punkt.

Die Partie gegen Weilstetten war in der ersten Hälfte beinahe eine Kopie der Partie gegen Heiningen eine Woche zuvor. Nach ausgeglichenem Beginn bis zum 4:4 (9.) gewannen die Gäste zusehends die Kontrolle und zogen auf 10:5 davon (15.). Zizishausen leistete sich im Angriff zu viele Fehler und fand in der Deckung kein Mittel gegen das Gästespiel über den starken Kreisläufer Felix Euchner.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Handball

Mächtig Gegenwind aus Nordhessen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich gegen Kirchhof auf eine unangenehme Aufgabe gefasst machen

Mit einem Heimerfolg gegen die SG 09 Kirchhof möchten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen morgen (19.30 Uhr, Theodor-Eisenlohr-Halle) ihre durchwachsene Hinrunde beenden.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten