Handball

Aus in der Hauptrunde

04.08.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: U19-Juniorinnen-EM

Die Juniorinnen des Deutschen Handballbundes sind in der Hauptrunde der U19-Europameisterschaften in Slowenien ausgeschieden. Durch die 21:22 (6:14)-Niederlage gegen den amtierenden Welt- und Europameister Dänemark beendete die Mannschaft um Nina Fischer (TG Nürtingen) und die Köngenerin Elisa Stuttfeld (TV Nellingen) die Hauptrundengruppe 2 punktlos auf dem letzten Rang und kämpft ab heute in der Platzierungsrunde um die Plätze fünf bis acht. Um 12 Uhr geht es dabei zunächst gegen Norwegen.

Die DHB-Juniorinnen zeigten gegen Dänemark vor allem im weiten Durchgang eine ansprechende Leistung. „Wir konnten das Spiel mit einem guten Gefühl beenden“, meinte Trainerin Marielle Bohm. Die Aufholjagd nach der Pause reichte aber lediglich dazu, den Acht-Tore-Rückstand aus dem ersten Durchgang bis auf einen Zähler zu minimieren. Stuttfeld traf dabei viermal, Fischer blieb diesmal ohne Torerfolg. Im Halbfinale trifft Dänemark morgen auf Russland, das zweite Vorschlussrundenspiel bestreiten Ungarn und Frankreich. jsv

Handball