Anzeige

Handball

Auf- und AbstiegsregelungNur der Meister geht hoch

13.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Staffelsieger der vier Dritten Ligen steigen in die Zweite Bundesliga auf. Nach Abschluss der Meisterschaftsrundenspiele entscheidet bei Punktgleichheit der direkte Vergleich. Fällt auch der gleich aus, ist die Mannschaft im Vorteil, die auswärts mehr Tore erzielt hat. Sollte auch hier Gleichheit herrschen, kommt es zu Entscheidungsspielen. Aus jeder Staffel steigen die drei Letztplatzierten ab. dhb/jsv

Handball

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten