Anzeige

Handball

Auf- und AbstiegsregelungMaximal drei Absteiger

14.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jeder Bezirk meldet bei Frauen und Männern einen Direktaufsteiger in die Landesliga und einen Teilnehmer an den Entscheidungsspielen. Diesen ermitteln die acht Zweitplatzierten in Entscheidungsspielen. Die Vizemeister der Bezirksliga Esslingen-Teck treffen dabei in der ersten Runde auf die Zweiten des Bezirks Heilbronn-Franken. Insgesamt steigen jeweils zehn Mannschaften in die Landesliga auf. Die Zahl der Absteiger richtet sich nach den Absteigern aus der Landesliga. Klar ist, dass maximal drei Mannschaften die Bezirksliga Richtung Bezirksklasse verlassen können. jsv/hvw

Handball

TGN versiebt die Hauptstadtpremiere

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingerinnen rutschen nach einer deutlichen 17:24-Niederlage in Berlin auf Platz zwölf ab

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben ihren ersten Auftritt in der Bundeshauptstadt verpatzt. Obwohl durchaus Chancen auf einen Erfolg vorhanden waren, setzte…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten