Anzeige

Handball

Auf- und AbstiegsregelungDrei müssen runter

13.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Staffelsieger der Württembergligen Nord und Süd ermitteln den württembergischen Meister und sind gleichzeitig Aufsteiger in die Baden-Württemberg-Oberliga. Die Zweitplatzierten der Nord- und Süd-Staffeln ermitteln den Teilnehmer an den Relegationsspielen gegen die Vizemeister Badens und Südbadens um den Aufstieg in die Baden-Württemberg-Oberliga. Die Mannschaften auf den Tabellenplätzen 16, 15 und 14 jeder Staffel gelten als Direktabsteiger in die Landesliga. Insgesamt steigen sechs Mannschaften aus den beiden Württembergligen in die Landesliga ab. hvw

Anzeige

Handball

Weihnachten als nächstes Ziel

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen trifft im zweiten Heimspiel auf Lieblingsgegner SV Werder Bremen

Das Warten hat ein Ende. Morgen (19.30 Uhr) bestreiten die Handballerinnen der TG Nürtingen mal wieder ein Heimspiel. Es ist am neunten Spieltag nach über zwei Monaten erst das zweite in…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten