Handball

Abwehr vernachlässigt

10.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: B-Jugend-Württembergliga

Für die B-Junioren des TSV Wolfschlugen war in der „englischen Woche“ in der Württembergliga nichts zu holen. Beim ungeschlagenen Tabellenführer HSG Ostfildern setzte es für die jungen „Hexenbanner“ eine 23:32-Pleite.

Im zweiten Spiel beim Tabellendritten JSG Echaz-Erms wollten die Wolfschlüger besser starten und das Spiel offen gestalten. Dies gelang vor allem im Angriff. Nach 7:7 und 13:13 wurden mit 16:20 die Seiten gewechselt. In der Offensive gelang es dem TSVW immer wieder mit gut vorbereiteten Aktionen, Tore zu erzielen, aber in der Abwehr zeigte man teilweise eklatante Schwächen. So gelang es den Gastgebern, den Vorsprung langsam auszubauen. Am Ende stand es 40:29 für Echaz-Erms und der TSV Wolfschlugen war um die Erkenntnis reicher, dass Abwehrarbeit genauso wichtig ist wie die Angriffsleistung.

Am nächsten Wochenende können die jungen Hexenbanner in Fridingen zeigen, dass sie ihr Defensivspiel nicht verlernt hat. jth

TSV Wolfschlugen: Bühner, Lorenz; Mönch (3), Zeiler (2), Brunngräber (2), Schmid, Toth (2), Straub, Artschwager (4), Rosenberger (1), Rebmann (4), Fontani (1), Thumm(10/2).

Handball

TG lässt erneut aufhorchen

Frauenhandball: Nürtingen landet beim sechsten Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier auf Platz drei

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben beim Heinrich-Horn-Gedächtnisturnier in Melsungen ihre tolle Form in der Vorbereitung unterstrichen. Die personell stark dezimierten Nürtingerinnen wurden…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten