Anzeige

Handball

20 starke Minuten reichen nicht

02.02.2015, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Unterensinger kassieren in Heiningen die erste Niederlage 2015

Im vierten Spiel im neuen Jahr, davon drei in fremder Halle, hat es den SKV Unterensingen beim TSV Heiningen zum ersten Mal erwischt. Nach einer 13:10-Führung für den SKV nach 20 Minuten drehten die Hausherren die Partie noch vor der Pause und kamen nach dem Seitenwechsel nicht mehr in Gefahr. Mit 34:30 (17:15) hatten die „Staren“ die Nase vorn.

Für Heiningens Trainer Marcus Graf war vor dem Spiel eines klar: „Wir müssen gewinnen, um vorne dran zu bleiben.“ Dabei hatte er vor allem Respekt vor Unterensingens Tempohandball und vor „Spitzmäuse“-Torwart Edis Camovic, an dem die Heininger in den letzten zwei Duellen gescheitert waren. Genau auf diese Stärken wiederum setzte sein Kontrahent Benjamin Brack. „Wir müssen höchstes Tempo spielen und das Torwart-Duell gewinnen“, sagte er kurz vor dem Anpfiff.

Es ging auch gut los für die SKVler. Nach knapp 20 Spielminuten führten die Gäste mit 13:10. Viel dazu beigetragen hatten zwei in der Anfangsphase von Camovic gehaltene Siebenmeter sowie fünf Tore vom Kreis durch Benedikt Rapp (vier) und Senjin Kazazic, die wiederholt von Christian Sieger und Moritz Bürker in Szene gesetzt wurden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Das Derby soll die Wende bringen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Die zuletzt schwächelnde TG Nürtingen erwartet den starken Aufsteiger FSG Waiblingen/Korb

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen warten weiterhin auf das erste große Aha-Erlebnis in dieser Saison. Denn so richtig ins Rollen ist der Vierte der vergangenen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten